Trampling Filme

Harte Trampling Filme zum Download

Pumagirly liebt es ihren Sklaven zu dominieren und ihn so richtig platt zu trampeln. Gerne trampelt sie auch auf seinem Schwanz und seinen Eiern herum, denn das bereitet ihm am meisten Schmerzen. Besonders wenn der Sklave nackt ist, dann kommt Pumagirly so richtig in Fahrt und tritt auch mal mit ihren Sneakern etwas fester zu.


Lydie sieht heute wieder einmal richtig heiss aus in ihrem kurzen Kleid und den geilen Sandaletten. Draussen muss sich ihr Sklave auf den Boden legen und sie trampelt ihm über sein Gesicht. Sie trampelt jetzt richtig auf ihm herum und gibt ihm brutale und harte Tritte. Sie hüpft auf seinen Eiern herum und erfreut sich an den Schmerzen die er jetzt hat. Diese gnadenlose Herrin trampelt immer weiter auf ihm herum!


Kitty und Lea treffen sich und beschließen ihren Sklaven heute mal so richtig platt zu machen. Beide haben Turnschuhe an und legen gleich los. Ihr Sklave liegt unter ihnen auf dem Rücken und so können sie auf seinem Bauch gemütlich herumlaufen. Auch vor seinem Gesicht machen sie keinen Halt und trampeln seinen ganzen Körper durch. Zwei Mädels auf seinem Körper, mal sehen wie lange er das Gewicht noch aushalten kann.


Diese beiden Girls hüpfen fast auf ihrem Opfer herum. Unter ihren Sneakern wird der Sklave fast plattgetreten. Die Mädels kennen da keine Gnade und trampeln immer weiter. Mit ihrem ganzen Gewicht stehen sie auf ihm drauf und dabei gibt es auch immer wieder harte Tritte in seine Eier. Ein geiler Tramplingclip mit zwei heissen Girls.


Herrin Kitty probiert heute ihre neuen High Heels aus. Sie trampelt damit hart auf dem Körper ihres Sklaven herum. Ihre Absätze bohren sich in seinen Körper, in seine Eier, sein Gesicht und treffen ihn immer wieder hart. Mit ihren Stiefeln drückt sie ihm sogar die Luft ab und da es ihr noch nicht reicht, drückt sie ihm auch noch die Luft mit ihren Händen ab. Ein geiler Trampling Film!


Dara und Melissa machen heute mit ihrem Sklaven eine richtige Facetrampling Session. Sie haben beide geile Bikinis an und stellen sich auf ihn drauf. Gemeinsam oder auch alleine. Mit beiden Füßen stellt sich eine von ihnen auf sein Gesicht. Anschliessend wird sein Gesicht noch mit allen vier Füßen gesmothert so dass er keine Luft mehr bekommt. Mit ihren Händen drücken sie ihre Füße noch fester an sein gesicht.


Zuerst wird ihr Sklave von ihr mit ihren Stiefeln getrampelt. Sie steht sogar mit einem Fuss auf seinem Gesicht. Die Stiefel fügen ihm bestimmt richtige Schmerzen zu. Doch dann will es die Herrin wissen und sie trampelt weiter in ihrer netzstrumpfhose. Mit vollem Gewicht steht sie nun mit beiden füßen auf seinem Gesicht. Um den Druck noch zu verstärken geht sie sogar noch in die Hocke. Das kann er bestimmt nicht lange aushalten.


Vor dem Kamin hat Herrin Katja ihrem Sklaven die Hände gefesselt. Nun liegt er hilflos da und sie kann mit ihren Wildleder Pumps auf ihm herum trampeln wie sie will. Zwischendurch bekommt er auch einen Heel ins Gesicht. Es macht Katja sehr viel Spass ihre Heels in seinen Körper zu bohren. Da ihr Sklave es vor Schmerzen kaum noch aushalten kann, zieht sie die Pumps aus und trampelt barfuss weiter. Nun trampelt sie aber auch auf seinem Hals und natürlich auch auf seinem Kopf. Das ist auch nicht weniger schmerzhaft.


Lydia und Alyzee haben heute keine Gnade mit ihrem Sklaven. Unter ihren High Heels wird er richtig platt getrampelt. Die Beiden stehen gemeinsam auf seinem Oberkörper und er muss ihr volles Gewicht tragen. Ihre Absätze bohren sich in die Brust und auch in seine Handflächen. Danach haben die beiden Girls immer noch nicht genug und trampeln auch noch barfuss auf ihm herum. Wie klange wird er es wohl noch aushalten müssen?


Bianca trägt heute ihre sexy Sandaletten High Heels. Mit ihnen läuft sie erst einmal gemütlich über ihren Sklaven, der bereits wie ein Teppich auf dem Boden liegt. Allerdings ist er ein wenig wackelig und so zieht sie ihre Sandaletten schnell aus. Nun wird sein Gesicht erst einmal mit ihren nackten Füßen überlaufen. So gefällt es Bianca doch gleich viel besser.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive