Trampling Filme

Harte Trampling Filme zum Download

Alle Artikel, die mit "Trampelt" markiert sind

Öffentlich wird der Sklave von Lady Milana gedemütigt und erzogen. Hierfür führt sie den Loser an einer Hundeleine in den Wald. Sie trägt ein schwarzes Latexbustier und schwarze Leggings, die in Overknees stecken. Die Stiefel haben sehr hohe dünne Absätze, die große Schmerzen zufügen können. Mit der Peitsche in der Hand gibt sie dem Sklaven Anweisungen. Lady Milana trampelt und peitscht den Loser. Genauso funktioniert Sklavenerziehung, sie macht beiden sehr großen Spaß. Die Lady ist es gewohnt, verehrt und angebetet zu werden.


Sklaven dürfen sich nicht von dem sexy Outfit von Goddess Fiona täuschen lassen. Die Goddess trägt sexy Netzstrümpfe, aber auch derbe Boots, mit denen sie ganz brutal große Schmerzen zufügen kann. Sie tritt, gibt Ohrfeigen, trampelt und quält ihre Sklaven. Sie erwartet von dem Sklaven Verehrung. Man kann überhaupt nicht sagen, was schlimmer ist, die Erniedrigung, die Demütigung oder das Trampling. Wenn es der Goddess gefällt, dann lässt sie sich schlimmere Strafen einfallen, doch der Schwanz zeigt, dass es dem Sklaven gefällt.


Der Sklave war wohl wieder sehr ungehorsam, dass er nun eine sehr harte Strafe empfangen muss. Das Repertoire von DomNina ist groß, sie benutzt unter anderem eine Peitsche, die in die Bälle gedroschen wird. Daneben muss der Loser als Trainingsmatte herhalten, auf der die Dom trampelt und springt. Sie verpasst ihm saftige Ohrfeigen. DomNina trägt ein kurzes Hemdchen, eine Nylonstrumpfhose und Turnschuhe von Gucci mit einer dicken Plateausohle. Sie zeigt dem Loser ihren geilen Arsch, damit er sieht, was er nie haben darf.


Im Kerker von Mistress Alexandra Wildfire liegt heute ein mickriger Sklave nackt und mit verhülltem Kopf auf dem Boden bereit, um erzogen zu werden. Sie wird den Sklaven als Fußabtreter und Teppich benutzen, dazu hat sie extra ihre flachen Stiefeletten angezogen, die mit scharfen Nieten verziert sind und schöne Verletzungen verursachen. Die Mistress steht, trampelt, hüpft und springt auf dem Sklaven, man weiß nicht, ob der mickrige Loser das überhaupt aushalten kann. Sein Stöhnen und Jammern stört die Mistress nicht im Geringsten.


Princess Smiley braucht mehrere Sklaven, siel liebt es, wenn sie im Badezimmer ihrer Wellness Zeit nachgeht. Einen Sklaven benutzt sie als Fußhocker und trampelt auf ihm herum und der andere muss die Füße filmen. Die Fußdemütigung dient nachher als Erniedrigung, doch der Loser, der filmen soll, ist unfähig, denn er will lieber den Arsch der Princess filmen, dafür bekommt er Ohrfeigen und sie spuckt ihm ins Gesicht. Diese beiden Sklaven müssen dringend erzogen werden, dafür wird die Princess gründlich sorgen.


Der nackte elende Loser reicht Lady Krasaviza die Sneaker, mit denen er getreten werden soll. Wenn er nackt auf dem Boden liegt, ist es für die Lady ein großes Vergnügen, ihn als Fußabtreter zu benutzen. Er hat es ja nicht anders gewollt, außerdem hat er auch nichts anderes verdient. Lady Krasaviza trampelt und springt auf ihm herum, da er sowieso zu nichts anderem zu gebrauchen ist. Als Sklave ist er nicht viel Wert, aber als Fußabtreter macht er sich ganz gut.


Eine neue Variante der Fußdomination erwartet den Sklaven. Lady Zephy Divine trampelt mit Turnschuhen auf ihrem Loser herum. Die Schuhe sind nicht sauber, deshalb steckt die Lady dem Loser diese in sein Maul, damit er sie sauber lecken kann. Er muss die Sohlen der Turnschuhe richtig sauber lecken. Ein perfekter Fußabtreter für Lady Zephy Divine, um sich auszutoben, denn die Lady hat schlechte Laune. Sie trampelt so lange auf dem Loser herum, bis die Wunden richtig wehtun und die Lady wieder gute Laune hat.


Sadistische Spiele in einem luxuriösen Kerker sind sehr hilfreich bei der Sklavenerziehung und Mistress Iside benutzt gerne ihre Folterwerkzeuge. Besonders geil sind ihre roten Overknees mit der sehr dicken Plateausohle und dem sehr langen Absatz. Damit trampelt sie auf dem Sklaven herum, der nackt zu ihren Füßen liegt. Der Sklave kann nur beten, dass ihn die Absätze nicht ernsthaft verletzen, aber er darf sich nicht bewegen, solange er keinen Befehl von Mistress Iside bekommen hat. Die Mistress macht klar, dass sie die Spielregeln bestimmt.


Die Göttin hat sich dieses Mal als sexy Mrs. Claus verkleidet und trampelt auf dem hilflosen Sklaven herum. Goddess Kiffa tritt nicht nur, sie stellt sich auch mit ihrem gesamten Gewicht auf seinen Brustkorb, seinen Bauch und auf seinen Loserschwanz. Mal trampelt sie mit ihren geilen High Heels und mal Barfuß. Zwischendurch darf der Loser die Schuhsohle lecken, aber im Grunde will Goddess Kiffa den Sklaven stöhnen und wimmern hören. Das macht den Loser so scharf, doch die Göttin lässt ihn schreien und heulen.


Der Sklave lässt sich von der BBW mit verschiedenen High Heels zertrampeln. Er liegt nackt zu ihren Füßen und die Göttin trägt Schuhe in verschiedenen Variationen, um zu testen, wie viel Schmerzen der Sklave aushalten kann und welche High Heels Spuren hinterlassen. Aber die Göttin trampelt nicht nur, sie steht mit ihrem gesamten Gewicht auf dem Bauch und auf dem Schwanz des Losers. Er ist zu schwach, um die BBW zu tragen. Vielleicht taugt er wenigstens zum Trampeln, denn die Göttin will Spaß.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive