Trampling Filme

Harte Trampling Filme zum Download

Alle Artikel, die mit "Schmerzen" markiert sind

Lisa quält ihren Sklaven Alex. Mit hohen Absätzen und festen High Heels, trampelt sie genüsslich auf seinen Handflächen herum, die der dumme Sklave ausgestreckt zur Verfügung stellen muss. Schmerzverzerrt schreit er sich die Seele aus dem Leib, doch Lisa kennt keine Entschuldigung. Sie quält ohne Reue und hat schon neue Ideen im Kopf, um diesen devoten Kerl ein für allemal zu zerbrechen. Schließlich steht er unter ihrer Herrschaft und muss gequält werden.


Jetzt wird's extrem! Ein alter Fettsack ist vollkommen nackt und seiner gnadenlosen Herrin ausgeliefert. Aber er wollte es ja schließlich so, also bekommt er es auch. Und zwar richtig! Zuerst einmal tritt sie ihm mit Schmackes in seine Eier und seinen Schwanz. Er geht vor lauter Schmerzen zu Boden. Da macht sie weiter und trampelt weiter auf seinen Weichteilen und seinem Gesicht herum - und zwar mit ihrem ganzen Gewicht. Zu guter Letzt muss er seinen Schwanz und seine Eier noch durch ein schmales Loch in einer Holzplatte stecken, damit es noch mehr weh tut, wenn sie darauf herumtrampelt. Hart!


Dass Miss Melanie eine sadistische Ader hat, hat sie auch nie geleugnet. Ganz im Gegenteil. Wer zu ihr kommt, der weiß, dass es gleich sehr weh tun wird. So wie der Fettsack im Clip hier. Sie trampelt mit ihren High Heels auf seinem nackten Körper herum, bohrt ihr Absätze tief in sein Fleisch und macht auch vor dem Gesicht nicht halt. Also, schau's Dir an, was Dir blüht, wenn Du mit Melanie alleine bist.


Ein Freifahrschein für zehn Minuten! Was passiert, wenn du eine Trampling-Lady bittest, zehn Minuten mit dir zu machen, was immer sie will? Ohne Rücksicht, ohne Scheu, frei heraus. Natürlich nichts, was dir leicht fallen wird. Genau wie Miss Karma in diesem Video! Die Beiden kennen sich schon länger, aber jetzt erreichen sie ein neues Level der Gnadenlosigkeit. Denn es gibt kein saveword, hier wird das ausprobiert, was IHR gefällt!


Herrin Tao ist eine dominante Asiatin. Sie liebt es, wenn sie mit ihren Füßen Sklaven beherrschen kann. Am Besten gelingt ihr das natürlich, wenn ihre Opfer bereitwillig vor Angst auf dem Boden liegen - und sie nur noch mit Einsatz ihres Körpergewichts für Schmerzen sorgen muss! Sie drückt ihm ihre bestrumpften Füße fest in den Brustkorb und raubt ihm die Luft! Und damit er auch zukünftig nicht die Hände zur Abwehr einsetzen kann, zertritt sie ihm kurzerhand auch einmal das Handgelenk!


Herrin Sandy ist zurück und will mit ihrem Sklaven spielen! Dafür hat sie sich die extra hohen Stiefel angezogen! Doch nicht nur die Stiefel gehen bis über ihre Knie - auch die Absätze sind sehr hoch! Und diese drückt sie dem Sklaven voller Freude in seine Haut hinein! Er bäumt sich auf und die Schmerzen sind kaum auszuhalten! Dennoch macht Sandy einfach weiter und ignoriert sein Flehen! Schließlich zieht sie dann doch noch ihre Stiefel aus... doch nicht um ihn zu schonen! Sie will lediglich noch näher das Pochen seiner geschundenen Brust spüren und mehr Balance bekommen!


Oh man, dieser Sklave bekommt mal wieder eine richtige Packung von mir verabreicht! :D Ich bin mir sicher, danach wird er seinen Schwanz erstmal nicht mehr benutzen können! Damit er sich auch gar nicht erst wehren kann habe ich seinen Schwanz durch ein Loch im Boden gesteckt. Den Loser muss ich nun nicht mehr sehen, aber trotzdem kann ich ihn nach Herzenslust quälen! Und besonders viel Spaß macht es mir, wenn ich mit meinen Stiefeln dieses lächerliche Dinge platt trete! Mal trete ich ihn, mal bleibe ich mit meinem ganzen Gewicht auf dem Schwanz stehen! :D


Herrin Lia ist mehr unbeabsichtigt zu uns gestoßen. Sie hat bisher überhaupt keine Erfahrung mit Trampling und Zerstampfen gehabt - doch das sollte sich schnell ändern! Sofort hat sie eingewilligt es mal zu probieren. Matt hat sich dagegen gedacht dass es heute ein einfacher Tag für ihn werden wird. Aber da hat er die Rechnung ohne Lia gemacht! Auch ohne Erfahrung scheint sie sehr schnell raus zu haben, welche Knöpfe sie drücken muss, um bei Matt große Schmerzen zu verursachen... Und genau das tut sie auch mit Bravour!


Mein Sklave ist so ein riesiger Verlierer! Ich erzähle ihm ganz genau wie er etwas zu erledigen hat - und er schafft es einfach nicht! Ganz einfach weil er viel zu dumm für den Job ist! Es gibt nur eine Sache, für die er perfekt geeignet ist: Um Schmerz zu ertragen! Um sich unter meinen Füßen quälen zu lassen! Ich springe hoch und runter, trete ihn in sein Gesicht und außerdem muss er noch ein wenig Asche essen... DAS kann er immerhin sehr gut!


Ihr Sklave liegt schon auf dem Boden und wartet auf seine Tramplingsession! Seine Herrin tägt heute ein weisses kurzes Kleid und ihre passenden weissen Heels dazu! Mit ihren Heels stellt sie sich zuerst einmal auf seinem Oberkörper und bohrt ihre Heels in seine Haut! Dann hüpft sie auch noch leicht, um noch mehr Druck auf ihn aus zu üben! Er jammert herum, doch seine Herrin ignoriert seine Schmerzen und macht einfach weiter!


Unter ihren geilen neuen glitzernen High Heels wird der Sklave heute nach Luft ringen, denn er hat solche Schmerzen. Ihre Heels bohren sich in seinen Oberkörper. Sie stellt sich auch noch mit ihrem ganzen Gewicht auf seinen Bauch und er muss es aushalten. Seine Schmerzen werden immer stärker. Dann muss er auch noch die Sohlen, die ihm Schmerzen bereiten liebkosen!


Auf diesem Sklaven trampelt Herrin Katja mit ihren schwarzen High Heels auf dem Bauch ihres Sklaven herum. Ihre scharfen Absätze hinterlassen richtige Spuren auf seinem nackten Oberkörper. Dann zieht sie ihre Heels auch noch aus, damit sie so richtig auf ihm rumhüpfen kann. Auch sein Gesicht bleibt jetzt nicht mehr von ihr verschont. Barfuss wird sein Gesicht als Trampolin benutzt, solange seine Herrin Katja das will. Ein geiler Trampling Film!


Pumagirly trampelt mit ihren goldenen Ballerinas über seinen nackten Körper. Dabei wird natürlich sein Schwanz und seine Eier auch nicht ausgelassen. Auch in barfuss lässt sie es sich nicht nehmen ihn platt zu trampeln. Aber das macht sie auch nicht zaghaft, nein, es gibt mal wieder heftige Tritte, die ihm richtig weh tun. Schliesslich will sie ja auch ihren Spass haben!


Zuerst wird ihr Sklave von ihr mit ihren Stiefeln getrampelt. Sie steht sogar mit einem Fuss auf seinem Gesicht. Die Stiefel fügen ihm bestimmt richtige Schmerzen zu. Doch dann will es die Herrin wissen und sie trampelt weiter in ihrer netzstrumpfhose. Mit vollem Gewicht steht sie nun mit beiden füßen auf seinem Gesicht. Um den Druck noch zu verstärken geht sie sogar noch in die Hocke. Das kann er bestimmt nicht lange aushalten.


  Abonniere unseren RSS Feed